BIOS-Management-Software

Die BIOS-Management-Software orientiert sich an den drei Planungsebenen des BIOS-Management-Systems:

  • Organisationsmanagement-Software
    • ORGsoft (Erfassung und Optimierung von Geschäftsprozessen)
    • ZETsoft (Zeitwertermittlung auf Basis elektronischer Selbstaufschreibung und MTM)
    • PBEsoft (Personalbedarfsermittlung nach dem HOP-BMI 2007ff.)

  • Personalmanagement-Software
    • GVPsoft (Geschäftsverteilungsplan)
    • STBsoft (Stellenbeschreibung)
    • DBBsoft (Dienstpostenbewertung für Beamte nach dem KGSt®-Gutachten)
    • TV-Bsoft (Stellenbewertung nach dem Tarifvertrag über die Entgeltordnung des Bundes)
    • TV-Lsoft (Stellenbewertung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder)
    • BATsoft (Stellenbewertung nach dem Bundes-Angestelltentarifvertrag)
    • BMT-Gsoft (Stellenbewertung nach dem Bundesmanteltarifvertrag für Arbeiter gemeindlicher Verwaltungen/Betriebe)

  • Kostenmanagement-Software
    • PKMsoft (Personalkostenmanagement) (in Planung)

 

Eine graphische Übersicht und Zusammenfassung zeigt der folgende Link BIOS-Management-Software zur kostenoptimierten Organisations- und Stellenplanung.

Die Durchgängigkeit der Planungsdaten ist durch eine einheitliche Datenhaltung gesichert. Durch Einhaltung der offenen MS-Standards lassen sich Schnittstellen zu anderen Software-Produkten herstellen.

Die BIOS-Management-Software verfügt über eine Schnittstelle zum GBWS (Gemeinsames Betriebswirtschaftliches System), das insbesondere im Bereich der Deutschen Rentenversicherung sowie im Bereich der Berufsgenossenschaften eingesetzt wird.